Fachschule Wirtschaft

Zielsetzung / Abschluss

Die Fachschule Wirtschaft führt zum Abschluss

"Staatlich geprüfte/r Betriebswirtin/Betriebswirt

Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement"

Schwerpunkt: Kommunikation und Büromanagement

Der Bildungsgang dauert in Teilzeit drei Jahre.

 

 

Der Abschluss ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet und damit dem Bachelor gleichgestellt. 

 


Meike Meyer drückt mit Mitte 30 wieder die Schulbank

Vor Kurzem berichtete die Landesschau Rheinland-Pfalz über eine erfolgreiche Schülerin unserer Fachschule Wirtschaft: Meike Meyer. Abschluss mit 1,0!

Einfach auf den Link oben klicken und der Beitrag startet!


Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule  sind:

  • der Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung und eine zusätzliche, mindestens einjährige, praktische Berufstätigkeit
    oder
  • der Abschluss der Berufsschule und eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit
    • Bei der FS – Fachbereich Wirtschaft ist zusätzlich der Qualifizierte Sekundarabschluss I (Mittlerer Schulabschluss) notwendig.

 


Berufliche Perspektiven

Der Abschluss der Fachschule ist gleichwertig zur Fachhochschulreife und berechtigt für ein Studium an einer Hochschule.