Fachschule

Fachrichtungen

  • Technik
    Fachrichtung: Technische Gebäudeausrüstung     mehr...
  • Wirtschaft 
    Fachrichtung: Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement
    Schwerpunkt: Außenwirtschaft und Fremdsprachen

 

Zielsetzung / Abschluss

Die Fachschule Wirtschaft führt zum Abschluss

"Staatlich geprüfte/r Betriebswirtin/Betriebswirt

Fachrichtung Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement"

Der Abschluss ist dem Bachelor gleichgestellt.
Der Bildungsgang dauert drei Jahre. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.

 

Die Fachrichtung Technik führt zum Abschluss

"Staatliche geprüfte/r Technikerin/Techniker"

Der Bildungsgang dauert in Vollzeit zwei Jahre und in Teilzeit vier Jahre.

 

Der Abschluss der Fachschule ist gleichwertig zur Fachhochschulreife und berechtigt für ein Studium an einer Hochschule.

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule Wirtschaft sind:

  • der qualifzierte Sekundarabschluss I und
    eine einschlägige* abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und der Abschluss der Berufsschule sowie eine anschließende einschlägige* Berufstätigkeit.
    oder
  • eine einschlägige* abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Staatliche geprüften Assistentin/Assistenten
    und
    eine anschließende einschlägige* Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren.

*Die Berufsausbildung und die Berufstätigkeit sind einschlägig, wenn sie dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung entsprechen.

Berufliche Perspektiven

Der Abschluss ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet und damit dem Bachelor gleichgestellt.