1987 konnte sie sich über die Beförderung zur Oberstudienrätin freuen, 2003 ihr 25jähriges und in diesem Jahr sogar ihr 40jähriges Dienstjubiläum feiern. Als langjähriges Mitglied des Lehrerchors ließ sie es sich nicht nehmen, auch bei ihrer letzten Dienstbesprechung auf der Bühne aufzutreten und die Veranstaltung mit Liedern zu umrahmen.

 

Rolf Seger ist ebenfalls ein Urgestein der BBS Landau: Er war ab 1980 als Referendar mit den Fächern Mathematik, BWL und evangelische Religion an der BBS Landau tätig. 1990 wurde er zum Oberstudienrat befördert und beging 2003 sein 25jähriges Dienstjubiläum. Bei den Schülerinnen und Schülern war er als wandelnder Taschenrechner berühmt, der komplizierte Wurzelberechnungen von Zahlen im Millionenbereich in kurzer Zeit im Kopf ausrechnen konnte. Viele Jahre wirkte er im Hintergrund als perfekt organisierter Unterstützer der Abteilungsleitung im Beruflichen Gymnasium.

1997 wurde Hildegard Kaufmann zur pädagogischen Ausbildung an der BBS Landau zugelassen und im Jahr 2000 in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen. Als Lehrerin für Fachpraxis hatte sie in den weiteren Jahren ihren Einsatzschwerpunkt in den Klassen der Berufsfachschule in den Fachrichtungen „Ernährung und Hauswirtschaft“ sowie „Gesundheit und Pflege“. Stets zog sie das Tun dem bloßen Reden vor. Das zeigte sie auch an ihrem letzten Tag im Schuldienst: Für alle Kolleginnen und Kollegen hatte sie selbstgemachte Seife und ihre Rede in Schriftform vorbereitet, die jede/r zuhause in Ruhe lesen kann.

Seit 1987 unterrichtete Rolf Metzger die Fächer BWL, Sozialkunde und EDV an der BBS Landau. Einsatzschwerpunkte und gleichzeitig Herzensangelegenheit waren ihm die Schulformen Berufsoberschule, Höhere Berufsfachschule und die Industrieklassen der Kaufmännischen Berufsschule. 1990 erfolgte die Beförderung zum Oberstudienrat und 2005 die Ernennung zum Studiendirektor zur Koordinierung schulfachlicher Aufgaben. 2007 übernahm Rolf Metzger das Amt des stellv. Schulleiters, was er bis heute ausübte. In dieser Funktion war er ständiger Vertreter des Schulleiters und seit 2010 verantwortlich für die umfangreichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen an der BBS Landau. Ca. 8 Millionen Euro investierte die Stadt Landau als Schulträger in dieser Zeit. Dr. Maximilian Ingenthron (Bürgermeister der Stadt Landau) und Klaus Wolf (Vorsitzender des Fördervereins) würdigten Rolf Metzgers Verdienste.

Dem Dank und den lobenden Worten von Schulleiter Wolfgang Peters schlossen sich die Mitglieder des Personalrats an.