Kaufmännische Berufsschule verabschiedet erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen

Am 18. Juni feierten zum 4. Mal die Absolventinnen und Absolventen der kaufmännischen Berufsschule ihren Abschluss der Berufsschulzeit dieses Mal (aufgrund der Bauarbeiten in der Aula) in einem besonderen Ambiente, nämlich in

der geschmückten Sporthalle der BBS Landau.

An einem gelungenen, fröhlichen und auch emotionalen Abend verabschiedeten sich mit wohlwollenden und wertschätzenden sowie humorvollen Worten Schulleiter Wolfgang Peters, Abteilungsleiter Jens Förster und die Klassen- sowie FachlehrerInnen von ihren SchülerInnen in einem angemessenen Rahmen und ehrten somit die Leistungen aller Auszubildenden auf diese anerkennende Weise.

Bei einem kleinen Sektempfang mit Imbiss und musikalischer Unterstützung von Querflöte und Piano konnten die Absolventinnen endlich ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen und dürfen nun ihre unterschiedlichen Wege in das Berufsleben antreten.

Eine zusätzliche Ehrung erhielten die Besten der Abschlussklassen. Schülerinnen und Schüler mit einem 1er Schnitt bzw. Schnitt von 1,0 bekamen durch die KlassenlehrerInnen sowie Schulleiter Peters und Abteilungsleiter Förster kleine

Sachpreise zur besonderen Wertschätzung überreicht.

Die Ansprache im Namen aller Absolventen von Marlene Tschammer, eine der besten Absolventinnen der kaufmännischen Berufsschule im Beruf der Rechtsanwaltsfachangestelltinnen, an das Schulkollegium verdeutlichte auch noch einmal die Dankbarkeit der SchülerInnen an die Klassen- und Fachlehrer, die ja letztlich bis hierhin Begleiter, Tröster und Forderer sowie Förderer waren, um dieses Ziel zu erreichen. Die Zeit in der Ausbildung wird wohl kaum in

Vergessenheit geraten und in den meisten Fällen schauen viele sogar sehnsüchtig zurück an die oft unbeschwerte Zeit.

Verabschiedet wurden die Kauffrauen und Kaufmänner im Einzelhandel, des Groß- und Außenhandels, Rechtsanwaltsfachangestellte, Verwaltungsfachangestellte und VerkäuferInnen.

Einen besonderen Dank gilt wie immer den fleißigen Helfern, die dieses Fest erst gelingen ließen. Ein großes Dankeschön geht an: die SchülerInnen der VWK 18 (Celine, Max, Alisha und Cornelia) für die Hilfe beim Catering und die

wundervolle musikalischen Umrahmung, dem Hausmeisterteam für das Auslegen und spätere Reinigen des Teppichbodens in der Halle, den SchülerInnen der BF2HW18 für das Herantragen und Aufstellen der 170 Stühle, dem stellv. Schulleiter Thorsten Argus sowie Michael Braun für das Organisieren und Anpacken beim Einräumen und Schmücken, Sebastian Canzler für das Stellen und Verkabeln der Technik, Ann-Katrin Assel und Annette Ehrgott für das Einkaufen und Bringen der Speisen und Getränke, Meike Stohrer für die Vorbereitungen und Ausstatten der

Buffettische und allen anderen, die diesen Abend zu dem machten, was er war...

einfach schön.

Liebe Absolventen, wir sind stolz auf Euch!

Bericht und Gesamtorganisation: Birgit Sasse