Berufsfachschule II

Zielsetzung / Abschluss

Die Berufsfachschule II (BF II) führt aufbauend auf die Berufsfachschule I zum Erwerb des Qualifizierten Sekundarabschlusses 1.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen
  • Gesundheit und Pflege
  • Gewerbe und Technik
  • Wirtschaft und Verwaltung

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme in die BF II sind:

  • in allen Praxismodulen der Berufsfachschule I mindestens ausreichende Leistungen und
  • einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und
  • in wenigstens zwei der drei Fächer mindestens die Note befriedigend:
    • Deutsch
    • Fremdsprache 
    • Mathematik

Berufliche Perspektiven

Mit dem Abschlusszeugnis der Berufsfachschule II wird der qualifizierte Sekundarabschluss I bestätigt. Mit diesem Abschluss kann die Höhere Berufsfachschule (HBF) mit dem Ziel zur Erlangung einer beruflichen Qualifikation und der Fachhochschulreife oder das berufliche Gymnasium besucht werden.